Theodor Storm – Dämmerstunde

Theodor Storm – Dämmerstunde

Dämmerstunde

Im Nebenzimmer saßen ich und du;
Die Abendsonne fiel durch die Gardinen;
Die fleißigen Hände fügten sich der Ruh,
Vom roten Licht war deine Stirn beschienen.
Wir schwiegen beid’; ich wußte mir kein Wort,
Das in der Stunde Zauber mochte taugen;
Nur nebenan die Alten schwatzten fort -
Du sahst mich an mit deinen Märchenaugen.

Hinterlasse eine Antwort

Users on page
Now online: 1
Overall: 3131136