Theodor Storm – Des Alten Traum

Theodor Storm – Des Alten Traum

Des Alten Traum

Ich träumte vergangene Zeiten,
Ich träumte verrauschten Traum -
Von goldig beschwingten Vögeln
Und goldner Wolken Saum.
Froh schwirrten die Vögel und sangen
Viel Klänge aus alter Zeit,
Es zogen die goldenen Wolken
Zu luftigen Bildern gereiht.

Zu Bildern der freundlichen Jugend
Verschwamm sich der spielende Schwarm,
Ich grüßte die kräftigen Freunde
Und wiegte mein Mädchen im Arm.

Hoch über uns wölbte aus Rosen
Sich lustig ein schimmerndes Dach. –
Ich träumte so selig, da dröhnte
Die Abendglocke mich wach.

Auf schneeichten Wintergefilden
Sank leuchtend die Sonne herab. -
Noch einmal ins Land der Gesänge!
Dann, Sonne, mit dir ins Grab. -

Hinterlasse eine Antwort

Users on page
Now online: 2
Overall: 3131323